Zusatzelektrode 2000-1 [INT]

Die OASE Wasserstandssensoren sorgen für eine zuverlässige Kontrolle des Wasserstands und verhindern dadurch ein Überlaufen des Beckens. Der Wasserstandssensor WSS 2000-3/5 ist für größere Niveauunterschiede von ca. 50 bis 2000 mm vorgesehen, wie sie z. B. in Wasserreservoiren vorkommen.

Das Edelstahlgehäuse der Wasserstandssensoren WSS 20-3 und WSS 20-4 übernehmen gleichzeitig die Funktion der Common-Elektrode. Im Gehäuse befinden sich die Minimum- und die MaximumElektrode. Der fest eingestellte Niveauunterschied beträgt 20 mm. Der WSS 20-4 hat zusätzlich eine Trockenlaufschutz-Elektrode.


Eine Trockenlaufschutz-Elektrode (Zusatzelektrode 2000-1) kann zum Wasserstandssensor 2000-3/5 nachgerüstet werden. Die Elektroden sind entsprechend der Niveauunterschiede über die Kabellänge einstellbar. Sie geben über ihre Sensoren Ein- und Ausschaltbefehle zur Regulierung des Wasserniveaus bzw. zum Schutz der Pumpentechnik.


  • Key Features

    • Zur automatischen Nachspeisung von Frischwasser bei fallendem Wasserstand
    • Gleicht unterschiedliche Wasserstände aus
    • Robuste und zuverlässige Technik
  • Produkteigenschaften

    • Mit Trockenlaufschutz und Alarmfunktion
    • Sicherer Betrieb

Technische Daten

Anzahl ElektrodenST1
Common-ElektrodeNein
Minimum-ElektrodeNein
Maximum-ElektrodeJa
Trockenlauf-ElektrodeJa
Niveauunterschied2500 mm
Stromkabellängem3,00
SchutzartIP 68
Abmessungen (L x B x H)mm150 x 125 x 75
Nettogewichtkg0,24

Technische Details

Downloads

Katalogseite
Download
3D Zeichnungen
Mediaportal
3D Zeichnungen
Mediaportal
2D Zeichnungen
Mediaportal
2D Zeichnungen
Mediaportal
Ersatzteilliste
Mediaportal
Produktdatenblatt
Mediaportal
Gebrauchsanleitung
Mediaportal